Egon Wolke

Darsteller: Egon Wöstemeier
Kamera: Egon Mann
Produzent: Gustav Ehmck
Prädikat: wertvoll
Portrait eines Malers aus Leidenschaft, der sein Brot auf burleske Weise als Aufseher in Uniform im Park verdient.

  • Lutz Mommartz /

  • 1965 /

  • 11 min - 16mm - s/w


  • Dieser Film ist nicht von Lutz Mommartz selbst produziert und steht daher nicht im Internet zum Download zur Verfügung.spacer

  •  

  • Dan, RP, 4.3.66spacer

  • "Egon Wolke" ist Maler aus Berufung. Seinen Lebensunterhalt verdient er aber sehr prosaisch als Parkwächter. Stört der Bohemien den auf Sorgfalt ausgerichteten Aufseher, oder kommen beide Charaktere miteinander aus? Das versucht der Regisseur in einer kurzen, zum Teil knappsten Bildsprache - nur mit Musik und Geräusch unterlegt - dem Publikum zu erzählen. Er will neue Ausdrucksformen finden. Skizzenhaft, optisch gedrängt, bringt er bildhaften Ausdruck sehr eigener Art. Der Regisseur ist der Auffassung, daß jede Generation ihr eigenes optisches Auffassungsvermögen besitze.
    Mommartz sucht mit dem Experimentalfilm diese "neue Bildsprache". Man kann in diesem Film neben Mißlungenem schon ein gewisses handwerkliches Können feststellen. Wohltuend ist das Fehlen jeden Kommentars.
  •